Magnesium-Supplementierung schon bei Prädiabetes nützlich

Montag 30-November-2015

Diabetiker haben niedrigere Magnesiumspiegel als der Rest der Bevölkerung. Magnesium kann bei ihnen die Insulinempfindlichkeit erhöhen. Neue Untersuchungen zeigen, dass Supplementierung bereits bei Prädiabetes sinnvoll ist.

 

Der Magnesiumstatus bei Diabetikern liegt unter dem Durchschnitt. Supplementierung mit Magnesium zeigt bei ihnen einen positiven Effekt auf den Glucosestoffwechsel, die Insulinempfindlichkeit und das Serumkalium. Magnesium kann somit dazu beitragen, Diabetes unter Kontrolle zu halten. 

 

Neue Forschungen zeigen, dass es bereits bei Prädiabetes sinnvoll ist, zusätzliches Magnesium zu supplementieren. Insgesamt nahmen 116 Männer und Frauen mit Prädiabetes an der Untersuchung teil. Alle wiesen einen zu niedrigen Magnesiumstatus auf. Vier Monate lang erhielt die eine Hälfte täglich eine Lösung mit 382 mg Magnesium, die andere Hälfte ein Placebo.   

 

Die Intervention verringerte den Blutzuckerspiegel und verbesserte die Blutzuckerregulation. Diese Wirkung wurde bei Placebo nicht festgestellt. Supplementierung mit Magnesium könnte in der Lage sein, das Risiko der Progression von Prädiabetes zu Diabetes zu verringern. Magnesiumsupplementierung ist leicht mit den speziellen Diäterfordernissen von Diabetikern zu kombinieren.

Literatur

  1. Guerrero-Romero F, Simental-Mendía LE, Hernández-Ronquillo G, Rodriguez-Morán M., Oral magnesium supplementation improves glycaemic status in subjects with prediabetes and hypomagnesaemia: A double-blind placebo-controlled randomized trial, Diabetes Metab. 2015 Jun;41(3):202-7.
  2. http://www.naturafoundation.nl/monografie/Magnesium.html

Cookies

Wenn Sie Ihren Besuch dieser Website fortsetzen und Inhalte durch Anklicken öffnen, stimmen Sie damit der Verwendung von Cookies zu. Mit Cookies sammeln wir Daten zu den Aktivitäten von Besuchern auf unserer Website. Mit diesen Daten erhöhen wir den Benutzungskomfort unserer Website und zeigen Ihnen diejenigen Informationen an, die Sie am meisten interessieren. Wenn Sie keine Cookies akzeptieren, können Sie keine Videos ansehen oder Inhalte auf sozialen Medien teilen.  Mehr Informationen.

Eigene Einstellungen für Cookies festlegen